WAS KANN ICH GEGEN ASTHMA TUN?

 

 

  • Auslöser meiden! (Pollen, Staub, Zigarettenrauch etc.)

  • Medikamente regelmäßig einnehmen zum Inhalieren als Spray oder Pulver

    zur Erweiterung der Bronchien

    • Sofort und kurz wirksam (3 Std.) oder sofort und lang wirksam (12 Std.), auch bei akuten Asthmaanfällen
    • Alternativ: verzögert und lang wirksam (12 Std.), nicht geeignet für Asthma-Notfall

    zur Entzündungshemmung

    • Inhalierbare Cortikoide (ICS)
    • Spray vorzugsweise mit Inhalierhilfe (Spacer)
    • Alternativ evtl. Leukotrien-Antagonisten als Tabletten

  • Evtl. Kombinationspräparat (antientzündlich + bronchialerweiternd) zur Inhalation
  • Kontrolle des Erfolges mittels Peak-Flow-Meter